Nicaragua – göttliche Bohnen aus Mittelamerika

Die Kooperative

Las Diosas (die Göttinnen) – ein Kaffee aus einer Frauenkooperative in den wolkenreichen Vulkanbergen östlich von Managua – muss der nicht göttlich schmecken?
Die Frauen machen sich für die Durchsetzung von Frauenrechten sowie für die Entwicklung der Dorfgemeinschaft stark. Mit solch einem Wissen im Hintergrund kann der Kaffee noch auf einer anderen Dimension, die über den eigentlichen Geschmack hinausgehen, genossen werden.

Bohnencheck

Varietäten: Arabica var. Caturra, Bourbon
Anbauhöhe: 950 m – 1200 m
Aufbereitung: gewaschen

Las Diosas im klassischen Cupping*:
*Wie ein Cupping abläuft und warum wir das machen, erklären wir im nächsten Newsletter
Dieser Kaffee ist besonders interessant, weil er eine komplexe Süße aufweist. Deren Vielfalt erinnert an reife Aprikosen, gelbe Äpfel, aber auch Datteln, Honig und Karamell.
Der Körper und die Textur des Kaffees sind weich und zart.
Seine dezent liebliche Fruchtsäure harmoniert wunderbar mit den vielschichtigen Aromen und macht diesen Kaffee zu einem wahrlich „göttlichen“ Trinkgenuss.

Las Diosas im Hario V60 Filter zubereitet:

Mahlgrad: gröberer mittlerer Mahlgrad
15 Gramm Kaffee auf 250 ml (gefiltertes Wasser eignet sich besonders gut)
Filterpapier mit Wasser durchspülen
30 ml angießen – 30 Sekunden Blooming (Aufquellen)
aufgießen in 3 Schüben:
nach dem Blooming auf 120 ml
nach 50 Sekunden auf 190 ml
nach 1:10 Minuten auf 250 ml
Bei ca. 1:45 Min einmal den Filter schwenken.
Brühdauer: ca.2:25 min (+/-)

So schmeckt Las Diosas als Filterkaffee:

Als Filterkaffee zubereitet kommen beim Las Diosas vor allem die hellen süßen Noten zur Geltung, welche „vorne“ an süße, gelbe Äpfel und im Abgang an reife Aprikosen erinnern. Anders ausgedrückt verfügt dieser Kaffee über eine spannende Komplexität, die mit sanften Fruchtnuancen beginnt und einer zarten, aber dennoch gut schmeckbaren Süße endet.

Las Diosas mit der Aeropress (Invertmethode) zubereitet

Mahlgrad: etwas feinerer Mahlgrad als für die Filterzubereitung
14 Gramm auf 200 ml
angießen mit 50 ml/ Blooming für 20-30 Sekunden
restlichen 150 ml Wasser aufgießen & dezent umrühren
Filterpapier in den Filterträger legen und mit Wasser durchspülen
nach einer Gesamtzeit von 1:00 bis 1:10 Minuten, Filterträger aufsetzen
umdrehen und in 20 sec gleichmäßig durchdrücken bis ein leichtes Zischen zu hören ist.

So schmeckt Las Diosas mit der Aeropress:
Auch hier kommt die Süße des Kaffees wunderbar zum Tragen. Im Gegensatz zu Filtervariante ist der Kaffee und insbesondere die Süße etwas kräftiger. Hier entfalten sich neben der zartfruchtigen Süße, Aromen von Honig und Karamell. Durch die Aeropress-Zubereitung ist sein Körper etwas schwerer als mit der Zubereitung im Hario V60 – dadurch, dass der Kaffee an Volumen gewinnt bleibt sein süßes Geschmacksspektrum besonders lange im Mund präsent. Der Kaffee ist wunderbar balanciert, voll und etwas kräftiger im Geschmack und dennoch sehr weich in der Textur.

Viel Spaß beim selbst ausprobieren!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter - und bleiben Sie mit uns in Verbindung

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen dieser Website.
© 2022 copyright Elephant Beans
0
    0
    Warenkorb
    Einkaufswagen ist leerzurück